sorry, no right click

Expedition Pamir Highway

  • Expedition 2022

    Expedition Pamir Highway

Die Reise

Expedition Pamir Highway M41! Über die Mutter aller Hochgebirgsstraßen dem Pamir Highway (M 41) bis an das Dach der Welt mit Special Adventure.

0

Länder

0

Tage

0

Kilometer

Expedition Pamir Highway

Wer kommt da nicht ins Träumen – vom Entdecken, von Bergen, von Landschaften und Menschen, die so außergewöhnlich gastfreundlich sind. Die Pamir-Region in Zentralasien bietet für Off-Roader, Entdecker, Fotografen und Abenteurer ein besonderes Reiseziel.

Alte Karawanenstraßen

Wir begeben uns auf eine 4x4 Expedition durch Kirgisistan und Tadschikistan mit dem Ziel, den Pamir Highway (M41) zu befahren. Von Bischkek in Kirgisistan starten wir gemeinsam in unser Abenteuer auf einer Jahrhunderte alten Handelsroute zwischen West und Ost.

Mythen und Geschichten

Auf entlegenen Hochgebirgspisten folgen wir der legendären Seidenstraße entlang des geschichtsträchtigen Wakhan-Korridors, durch das schon Marco Polo auf seinem Weg nach China gezogen sein soll. Die wunderschönen Gebirgslandschaften vom Hindukusch und dem Pamir-Gebirge werden Euch bezaubern!

Fernab touristischer Pfade

Auf dieser Offroadreise mit Expeditionscharakter befinden Sie sich abseits der üblichen Touristenpfade, wir müssen uns auf teilweise sehr schlechte Straßenverhältnisse und fehlende touristische Infrastrukturen einstellen. Weggespülte Brücken und unpassierbare Straßen erwarten uns auf dem Pamir Highway neben einer grandiosen Berglandschaft.

Teilstrecken buchbar

Diese Expedition könnt Ihr, in Kirgisistan und Tadschikistan, miterleben! Unsere erfahrenen Guides begleiten Euch durch dieses 4x4 Abenteuer. Beide Länder haben eine faszinierende Landschaft. Zudem treffen wir immer wieder auf freundliche Menschen. Der Zugang zu unserem Equipment steht Euch während der gesamten Reise zur Verfügung. Bitte weitere Informationen und Preise anfordern.

Kirgistan oder Tadschikistan

Jedes Jahr zieht es mehr 4x4 Abenteurer Richtung Kirgisistan und Tadschikistan. Die Highligt's in Kirgistan stehen natürlich auch auf dem Programm. Wir bereisen den Wahkan Korridor auf dem schon Marco Polo auf seinem Weg Richtung Osten gezogen sein soll. Hier grenzen Tadschikistan und Afghanistan, nur getrennt vom Fluß Pansch, aneinander.

Impressionen

Route

Wir starten ab Bischkek, gemeinsam in das Abenteuer Pamir Highway. Die Route führt uns über einen Teil der Seidenstraße. Ein gemeinsames Festmahl der gesamten Gruppe schweißt die Teilnehmer für das kommende Abenteuer zusammen. Der Sonkul Lake ist unser nächstes Ziel. Entspannung ist angesagt, oder vielleicht doch eine Mountainbiketour, Reiten oder zu den Nomaden fahren? Auf über 3000m genießen wir die Gastfreundschaft unserer kirgisischen Freunde.

Richtung Duschanbe, über Osch, geht unsere Reise weiter zum Einstieg auf den Pamir Highway. Dieser Handelsweg führt entlang der Grenze von Tadschikistan und Afghanistan, wobei hier der Pansch River die Grenze bildet. Märkte und Markthallen werden auf dieser Reise auch ein Teil sein, nicht nur um zu sehen und zu handeln, sondern auch um feinste Gewürze wie Safran in unser Auto wandern zu lassen. Wir werden überrascht sein, wie reichhaltig und farbenfroh das Angebot hier ist.

Unvergessliche Eindrücke werden wir dann am Peak Lenin mit einer Höhe von 7134m erleben. Ein weiteres Highlight auf dieser Route ist Tash Rabat. Eine alte Karawanserei aus dem 9. bzw. 10. Jahrhundert. Diese sollten wir auf keinen Fall links liegen lassen. Es lohnt sich. Wir haben die Grenze zu Tadschikistan schon hinter uns gebracht. Wir machen uns in den kommenden Tagen auf den Weg zum Issykul See, dem zweitgrößten Bergsee der Welt, der 1607m über dem Meeresspiegel liegt. Wer möchte kann hier gerne ein Bad nehmen. Wieder in Bishkek angekommen, verabschieden wir die Teilnehmer, die mit uns auf dem Pamir Highway unterwegs waren mit einem gebührenden Festmahl!

Es wird empfohlen, sich auch bei einem nur vorübergehenden Aufenthalt in die Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) der Botschaft eintragen zu lassen.

Folgende Reisen sind buchbar

  • 24.08. - 11.09.2021

  • Bishkek - Osch
    - 19 Tage
    - inkl. VP im DZ
    - inkl. Toyota Land Cruiser

    € 7.290,00 pro Person

  • 24.08.2021. - 22.09.2021

  • Bischkek - Bischkek
    - 30 Tage - Pamir Highway M41
    - inkl. VP im DZ
    - inkl. Toyota Land Cruiser

    € 9.990,00 pro Person

  • 31.08. - 11.09.2021

  • Osch - Osch
    - 13 Tage
    - inkl. VP im DZ
    - inkl. Toyota Land Cruiser

    € 4.990,00 pro Person

Auf Grund der aktuellen Entwicklung des Dollarkurses, kann es sein, dass der Reisepreis angepasst werden muss. Siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen! Verringert sich die Teilnehmerzahl wird der Reisepreis angepasst! Ein einwandfreier, gutausgerüsteter und solider Geländewagen, ist Grundvoraussetzung zur Teilnahme. Bei Abschluss einer Versicherung über unsere Agentur, übernimmt Special Adventure bis zu 500 Euro des Versicherungsbeitrages pro Person!

Leistungen

Inklusivleistungen

- landestypische Unterkünfte während der Reise im DZ/Hotel/Jurte/Camp
- Early Check-In in Bishkek am ersten Tag
- Vollverpflegung auf der Reise (Frühstück, Lunch und Dinner)
- alle Permits für die Grenzregionen
- Erledigung der Formalitäten zum Beispiel an den Grenzen
- Satellitentelefon (Gebühren gegen Aufpreis)
- Stornokosten-Versicherung
- SOS-Call App von Medcon
- alle Transfers
- alle Übernachtung
- Alle Eintrittsgelder
- Softdrinks tagsüber - Wasser, Kaffee, Tee etc.
- Expeditionsreisenahrung von Trek‘n Eat
- Zugriff auf medizinisches Equipment
- 4x4 Fahrzeug komplett ausgestattet für Ihre Reise
- Treibstoffkosten
- Minibus für die City Touren inkl. Fahrer
- Funk im Fahrzeug
- Fahrzeugversicherung bei Mietfahrzeugen
- einheimischer Guide
- kleine Gruppe deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
- englisch und russischsprachiger Guide / Mechaniker
- Teilnehmerzahl ab 6 max. 8 Personen


Exklusivleistungen

- Flug nach Bishkek - Kirgisistan und zurück inkl. Flughafensteuer und Gebühren
- An- und Abreise Flughafen Deutschland bzw. Europa
- Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage / gegen Aufpreis 990,00 Euro
- Visagebühren falls nötig (insgesamt ca. 50 Euro)
- Kaution 4x4 Geländefahrzeug liegt bei ca. 400$ (in bar)
- Schlafsack für die angegebenen Camps
- Thermarestmatte für die angegebenen Camps
- Gebühren Satellitentelefon
- alkoholische Getränke
- persönliche Ausgaben
- weitere Eintrittsgelder
- Foto- und Videogebühren
- Reiserücktrittskostenversicherung alle nicht aufgeführten Leistungen
- Trinkgelder für lokale Guides und Fahrer Auslandsreiseschutz
- Reiserücktrittskostenversicherung